Pudelspiegel Dezember 2010

Liebe Pudelfreunde,

bunt sind schon die Wälder – ich empfinde diese Jahreszeit als eine der schönsten. Zugegeben: Es ist nicht jedermanns Sache. Nebel, Regen und beginnender Frost sind nur die eine Seite der Medaille. Feuchtes, buntes Laub, das duftend den Waldboden bedeckt, Wetterlagen, die zum Teetrinken und Lesen einladen und das vor allem nach einem langen, ausgedehnten Hundespaziergang, bei dem die Hunde durch Laubhaufen pflügen, begeistert einzelnen Blättern hinterherjagen, die Atemwölkchen stoßweise aus den Fängen quellen, während sich die Wangen der Zweibeiner röten. Was will man mehr?

In diesem Jahr werden wir der dunklen Jahreszeit noch mehr positive Facetten abgewinnen. Ein großer Traum ist wahr geworden: Unser Hundeplatz wurde in Eigenarbeit durch eine Flutlichtanlage ergänzt. Die Aufbauaktion war arbeitsintensiv, aber konnte durch die Hilfe vieler Hände richtig schnell Fortschritte machen. Nun pfeifen wir auf Zeitumstellung und Dunkelheit und auch die Berufstätigen können mit Anne-Marie trainieren, bis sie aus der Puste sind.

Natürlich haben wir gemeinsam die Saison beendet und erfolgreich bei den benachbarten Gruppen Leistungsprüfungen besucht. Wir hoffen auf einen anderen Winter als letztes Jahr, damit wir alle am Ball bleiben können.

Am 31.10. fand bei uns auf dem Platz die Übungswarttagung mit Terminvergabe für den Norden statt. Nachdem wir alle Termine verteilt hatten, wurde gemeinsam gespeist. Anschließend stand die Welpenspielstunde in Theorie und Praxis, sowie die erste Hilfe am Menschen auf dem Programm.

Jetzt freuen wir uns erst einmal auf die Weihnachtsfeier und das gemütliche Zusammensein. Wir lassen den Herbst ausklingen und genießen mit unseren Hunden den Winter.

Allen Pudelfreunden wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches Neues Jahr. Man sieht sich im kommenden Jahr bei den Sportveranstaltungen und Ausstellungen. Bis dahin seid ganz lieb gegrüßt von

den Nordlichtern.

Gruppe Schleswig-Flensburg