Pudelspiegel Dezember 2005

Liebe Pudelfreunde,

wir Nordlichter blicken auf einige aufregende Monate zurück, in denen wir mal wieder feststellen konnten, wir stark man sein kann, wenn man zusammen hält.

Wer schon einmal eine Siegerschau ausgerichtet hat, der weiß, wie groß der organisatorische Aufwand ist, wie viel bedacht sein und geregelt werden will. Wenn wir auf die Wochen im Spätsommer zurückdenken, fällt uns vieles ein, das – rückblickend betrachtet – einen Schmunzler wert ist. Natürlich sind das nur Dinge und Erlebnisse, die für eine Ausstellung völlig normal sind, Arbeitsvorgänge, die zum normalen Ablauf einer Großveranstaltung gehören – und trotzdem: Erlebnisse, auf die wir zurückblicken und über die wir uns aufrichtig freuen.

Hier sei nur in Ausschnitten berichtet.

Wir erinnern uns zum Beispiel an einen gemütlichen Nachmittag bei Romy, an dem wir die Dekoration unserer Ausstellungshalle in Angriff nahmen und Tränen lachten bei den Versuchen, Schattenrisse unkupierter Pudel zu fertigen. Die unfertigen Pudel zogen zu einem netten Mitglied nach Hause, deren gesamte Familie um die Wette schnippelte. Romys Haus wurde in dieser Zeit zu unserer Einsatz-kommandozentrale, von der aus wir alles regelten. Hier wurde nahezu alles im Teamwork erledigt. Unter dem Motto „mein Haus ist auch euer Haus“ wurden Mappen beschriftet und befüllt, der Katalog erstellt, Urkunden gedruckt, sogar Kuchen gebacken und natürlich unzählige Kannen Kaffe durch die Kaffeemaschine gejagt. (Mittlerweile kann jeder von uns Romys Kaffeemaschine bedienen – und mit dem Deckel der eigenwilligen Kanne umgehen). Es galt die Tydaler Halle herzurichten und zu schmücken und ich darf sagen, dass jeder von uns Übermenschliches geleistet hat. Es war also eine anstrengende, aufregende Zeit, an die wir trotz aller Unwägbarkeiten gern zurückdenken, weil wir an ein Team denken, das zusammengehalten und uns und dem VDP einen tollen Tag beschert hat. Ihr wart einfach toll! Wir danken euch allen.

Als wir alle gemütlich beim Begrüßungsabend beisammen saßen und die Anwesenheit unserer Gäste genossen, freuten wir uns schon richtig auf eine gelungene, schöne Ausstellung. Sicherlich haben Sie alle den bunten Bericht im letzten Pudelspiegel verfolgt und konnten einen Eindruck gewinnen, wie nett es bei uns war. Unser Dank gilt den Richtern A. Ernst, A. Törnlöv und W. Schmiegelt, die ihr Amt souverän und zügig ausführten, sowie dem Richteranwärter St. Wächter. Weiterhin danken wir der Bürgermeisterin Tarps Frau B. Eberle und dem Bürgermeister Eggebeks Herrn R. Breidenbach für die netten Worte zur Begrüßung bei unserem Begrüßungsabend und unserer Siegerschau. Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch unseres Präsidenten Herrn Peterburs. Viele von uns konnten ihn bei dieser Gelegenheit endlich einmal persönlich kennen lernen.

Darüber hinaus bedanken wir uns bei allen Spendern, die unser Mittags- und Kuchenbüffet so reich und lecker bestückten und unsere Tombola mitgestalteten. Unser Dank gilt besonders den vielen Helfern in den Ringen und im Büro. Auch das Team hinter dem Verkaufstresen sei herzlich bedankt für das zügige Arbeiten und die prima Stimmung.

Nach unserer erfolgreichen Ausstellung hieß es „keine Müdigkeit vorschützen“, denn es galt unser diesjähriges Pudelrennen vorzubereiten. Am 04.09.2005 trafen wir uns bei bestem Wetter auf dem Reitplatz in Eggebek und genossen zwei traditionelle Renndurchgänge und einen Staffellauf in der Auswertungspause. Bei einem reichhaltigen Salat- und Kuchenbüffet konnte der kleine und große Hunger gestillt werden, vielen Dank für euren Einsatz und eure Spenden!

Hier unsere Ergebnisse: Mit fliegenden Ohren gewannen folgende Pudel:

    • Heirom’s Mulan – schnellster Toy-Pudel (Besitzer: R. Schulz)
    • Black Jule v. d. Heideblüte – schnellster Zwergpudel (Besitzer: R. Petersen)
    • Fanny – schnellster Kleinpudel (Besitzer Fr. Tillmann) und tagesschnellster Pudel

Diese Fremdrassen stürmten besonders schnell ins Ziel:

    • Rednock Seashell Silja – schnellste Fremdrasse klein (Besitzer: A. Brandt)
    • Sam – schnellste Fremdrasse groß (Besitzer: K. Bölck)

Wir freuen uns auf unsere Weihnachtsfeier am 03.12.2005 im Gärtnerkrug in Eggebek.

Allen Pudelfreunden wünschen wir ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches, gesundes Neues Jahr.

Eure Nordlichter

Gruppe Schleswig-Flensburg