Pudelspiegel September 2003

Auch von uns Nordlichtern gibt es wieder viel zu berichten.

Unser Clubhaus ist fertig gestellt – mit Einbauküche, Wasser und Strom. Das einzige, was noch fehlt – sagen Spötter – ist die Spülmaschine.
Nochmals ein großes Dankeschön an Helmut, Klaus, Gerd und Fritz, die unter großem Einsatz für die Fertigstellung gesorgt haben. Nicht zu vergessen Ralf, der für die Elektrik zuständig war und auch wieder als Rennleiter beim Pudelrennen sein Bestes gab.

Strahlender Sonnenschein, 80 Meldungen, gut gelaunte Menschen und Hunde sorgten dafür, dass es ein fröhlicher und gelungener Tag wurde.

Die Sieger in den Klassen:

    • Toy: Doreen vom Adolfshof (Bes. S. Scheidereif)
    • Zwerg: Star vom Sirius Joda (Bes. W. Grossmann)
    • Klein: Heirom´s Danilo (Bes. I. Duborg) – schnellster Pudel des Tages
    • Groß: Magic Toy´s Great White Wanya (Bes. I. Duborg)

Der Wanderpokal für den fünftschnellsten Pudel ging an Magic Toy´s Great White Wanya (Bes. I. Duborg).

Zahlreiche Salat- und Kuchenspenden unserer Mitglieder sorgten für eine üppige Mittags- und Kaffeetafel – für jeden Geschmack war etwas dabei. Während der Mittagspause zeigten unsere Sportler aus den Bereichen Agility und Unterordnung, wie begeistert unsere Pudel und ihre Führer bei der Sache sind.

Seit mehreren Jahren laden wir Gastkinder und –eltern der Tschernobylhilfe an unserem Sommerfest zu Spielen, Kaffee, Kuchen und warmen Abendessen ein. Da in diesem Jahr der Abreisetag der Tschernobylkinder deutlich vor unserem geplanten Sommerfest lag, haben wir uns entschlossen, zweimal zu feiern. Am 19.06.2003 erlebten wir mit den russischen Kindern lustige Stunden bei vielen Kinderspielen, bei denen es kleine Sachpreise zu gewinnen gab. Pommes Frites, Grillwürstchen, Limonade und jede Menge bunte Süßigkeiten wurden bei guter Stimmung verzehrt. Besonders gefreut hat es uns, dass alle Kinder von ihren Gasteltern begleitet wurden und eine Dolmetscherin beim Erklären der Spielregeln behilflich war.

Schleswig-Hosteins Wetter zeigte sich auch am 28.06.2003 an unserem Gruppensommerfest von seiner besten Seite. Bei sommerlichen Temperaturen gab es die beliebten Spiele wie Holzpudelrennen, Mumienwickeln, Staffel- und Hindernislauf für unsere Kinder. In diesem Jahr wurden auch Stoffbeutel selbst gestaltet, in die im Laufe der Stunden kleine Preise wanderten. Doch nicht nur unsere “Kleinen” waren zum Spielen eingeladen! Zum ersten Mal führten wir ein Spaßturnier durch, an dem jeder teilnehmen konnte und auch unsere Leistungssportler trotz des regen Übungsbetriebes keinerlei Vorteile für sich verbuchen konnten.

An insgesamt acht Stationen gab es viel zu lachen und zu sehen, als unsere Pudel und ihre Zweibeiner um die Wette bellten oder gemeinsam durchs Planschbecken tobten. Es gab auch etwas zu gewinnen und so freuten wir uns sehr, dass der jüngste Teilnehmer – zehn Jahre alt – den ersten Platz belegen konnte.

Es muss kaum erwähnt werden, dass auch zu diesem Fest viele Kuchen und Salate die anwesenden Gäste erfreuten. Vielen Dank an alle Helfer, die diesen Tag so schön gestalteten. Ohne eure kontinuierliche und unermüdliche Hilfe könnten solche Feste nicht durchgeführt werden!

Nicht nur Feste und Hundesport sorgten in den vergangenen Monaten für Gesprächsstoff in der Gruppe. Wir freuen uns besonders über die Ausstellungserfolge der schwarzen Zwergpudelhündin Rabea´s Georgina, Besitzer Beate und Ralf Rehbein, die am 15.06.2003 in Bokel und am 13.07.2003 in Uelzen jeweils BOB errang. Herzlichen Glückwunsch!

Bis zur nächsten Pudelspiegel-Ausgabe grüßen herzlich

Eure Nordlichter

Gruppe Schleswig-Flensburg